Dschungel-gif

Wie lokales Marketing für kleine Unternehmen den Gewinn steigern kann

Ein umfassender Leitfaden, wie Kleinunternehmer ihr Geschäft vor Ort fördern können

Wie Sie Ihr lokales Geschäft fördern

Wussten Sie, dass jedes Jahr 20 % der neuen Unternehmen scheitern, weil sie den Sturm des Online-Geschäfts nicht überstehen können? Nun, diese Zahl könnte nicht falsch sein. Wenn Sie keine geeignete Marketingstrategie haben, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Unternehmen vorzeitig stirbt, erheblich.

Vor allem, wenn Sie ein Kleinunternehmer sind.

Wenn die obige Statistik, die besagt, dass 20 % der neuen Unternehmen in ihren frühen Tagen scheitern, wahr ist. Dann die Tatsache, dass 46% der Verbraucher sagte, dass sie eher in einem kleinen Geschäft einkaufen würden, ist auch wahr. Um Teil des Prozentsatzes zu sein, bei dem diese Kunden einkaufen, benötigen Sie lokales Marketing für kleine Unternehmen.

In diesem Blog teile ich mit Ihnen das vollständige Tutorial, wie Sie Ihr kleines Unternehmen mit lokalem Marketing ausbauen können.

Bereit? Lass uns gehen!

Was ist lokales Marketing?

Um es in einfachen Worten zu sagen-

Lokales Marketing richtet sich an Ihre lokalen Kunden in Ihrer Nähe oder in einem bestimmten Umkreis, indem Sie Marketingstrategien verwenden, die darauf abzielen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen.

Ein Beispiel wird ein lokales Mittagessen sein. Dieser Mittagstisch wird lokales Marketing nutzen, um sein Geschäft und die Arten von Speisen bekannt zu machen, die es serviert, um neue Kunden zu gewinnen und sein Geschäft auszubauen. Dies geschieht mit Hilfe von Local Marketing.

Lokales Marketing wird auch als standortbasiertes Marketing bezeichnet, da sein Hauptdienstgebiet der nächstgelegene geografische Standort ist.

Warum ist lokales Marketing für kleine Unternehmen wichtig?

Wenn Sie Ihr kleines Unternehmen bekannt machen und gleichzeitig einen nachhaltigen Einfluss auf Ihre Kunden haben möchten, hilft Ihnen lokales Marketing dabei. Die Vorteile des lokalen Marketings sind zahlreich.

Lokales Marketing kann sich als sehr effektive Form des Marketings erweisen, da es sich hauptsächlich auf Gemeinden in Ihrer Nähe konzentriert. Lokalisiertes Marketing hilft mehr Menschen, Sie und Ihr Unternehmen kennenzulernen, und es hebt Sie auch von der Masse derselben Unternehmen ab.

Und das Beste? Der ROI ist im Vergleich zu dem, was Sie für Marketing ausgeben, sehr hoch. Da lokales Marketing auf bestimmte Arten von Kunden an einem bestimmten Standort abzielt, sind die für Marketing ausgegebenen Investitionen im Vergleich zu anderen Formen des globalen Marketings oft gering und kostengünstig.

Wie können Sie feststellen, ob lokales Marketing in Ihrer Branche funktioniert?

Lokales Marketing kann in der Regel für jedes Unternehmen funktionieren, bringt aber das beste Ergebnis für den stationären Handel. Sie fragen sich vielleicht, warum?

Brick and Mortar erzielt aufgrund seiner Zielkunden das beste Ergebnis für lokales Marketing.

Jetzt können Sie sich einfach nicht vorstellen, dass jemand quer durch die Länder fliegt, um in Ihrem lokalen Restaurant zu speisen, oder? Aber Sie können sich vorstellen, dass jemand in einem anderen Land Ihr Angebot kauft, wenn Sie ein Marketingberater sind.

Der Grund dafür ist, dass das Geschäft eines Marketingberaters nicht vom Wohnort seines Kunden beeinflusst wird, ein Restaurantgeschäft jedoch von der Umgebung seines Kunden abhängt.

Herausforderungen für Kleinunternehmer im Marketing

Lokales Marketing ist eine der besten Möglichkeiten, Ihr kleines Unternehmen zu gründen und auszubauen, aber es bringt auch einige Herausforderungen mit sich, denen Sie sich bewusst sein müssen. Wenn es um Marketing geht, stehen Kleinunternehmer im Grunde genommen bei jeder Art von Marketing häufig vor diesen Herausforderungen.

Ressourcenmangel

Der Mangel an Ressourcen ist die erste Herausforderung des Marketings als Kleinunternehmer. Ein Kleinunternehmer zu sein bedeutet meistens, die Hüte aller Abteilungen zu tragen. Als Inhaber eines kleinen Unternehmens sind Sie sowohl der Vermarkter als auch der Designer und der Designer, während Sie CEO sind. Und das kann Ihnen Zeit kosten. Außerdem gibt es im Internet nicht viele kostenlose Ressourcen, die speziell für Ihr Unternehmen gedacht sind.

Die Führung eines kleinen Unternehmens ist mit viel Trial-and-Error und Experimenten verbunden, um zu sehen, was für Ihr Unternehmen funktioniert.

Kleinere Budgets

Die meisten kleinen Unternehmen haben nicht das nötige Budget für Marketing. Obwohl lokales Marketing relativ billiger ist als globales Marketing, sind Investitionen in Form von Geld immer noch erforderlich. Sie müssen ein klares Budget im Auge haben, an das Sie sich halten möchten, wenn Sie lokale Zielgruppen ansprechen.

Konkurrenz durch größere Marken

Kleine Unternehmen haben auch Angst, von größeren Marken übernommen zu werden. Stellen Sie sich vor, McDonald's übernimmt Ihren lokalen Burger- oder Snackladen. Dies wird zu einer großen Hürde auf dem Weg eines Kleinunternehmers. Lokales Marketing hilft Ihnen dabei, eine enorme Markentreue gegenüber Ihren Kunden aufzubauen. Sie können möglicherweise kein großes Publikum ansprechen, aber der Vorteil dabei ist, dass die von Ihnen gewonnenen Kunden Ihrer Marke treu bleiben. Wenn man sie richtig behandelt.

Anpassung an Trends und Technologien

Marketing ist niemals statisch. Nichts im Marketing bleibt, wie es ist. Sich ändernde Kundenpräferenzen, technologische Fortschritte und neue Trends, die auf dem Markt eingeführt werden, erfordern viel Aufmerksamkeit. Dies kann sich als sehr zeit- und energieaufwändig erweisen, da nicht jeder die Zeit hat, sich der Veränderungen bewusst zu sein und sich schnell darauf einzustellen.

Wie macht man lokales Marketing für kleine Unternehmen?

Jetzt, da Sie die Bedeutung und die Herausforderungen kennen, denen kleine Unternehmen gegenüberstehen, ist es an der Zeit, auf die pikanten Details einzugehen. Hier sind 9 Schritte, die Sie unternehmen müssen, um Ihr kleines Unternehmen mit Hilfe von lokalem Marketing aufzubauen.

1. Kennen Sie Ihre Zielgruppe

Der erste Schritt im Prozess des lokalen Marketings für kleine Unternehmen besteht darin, Ihre Zielgruppe zu kennen. An wen verkaufen Sie? Beginnen Sie also mit Ihrer Markenidentität.

Ihre Markenidentität ist das erste, was den Menschen in den Sinn kommt, wenn sie Ihren Namen hören. Sie müssen an 3 Wörter denken, die mit Ihrer Marke in Verbindung gebracht werden. Bist du eher eine lustige, coole und Pop-liebende Marke, die es liebt, überall Pop-Referenzen zu verwenden?

Oder sind Sie eine formelle Anzug- und Krawattenmarke, die es liebt, in Zahlen und Fakten zu sprechen?

Die Definition Ihrer Markenidentität hilft Ihnen, Ihre Zielgruppe leicht zu finden. Sobald Ihr Unternehmen seine Identität kennt, wird es einfacher sein, die gleiche Menge anzuziehen.

Die Identifizierung Ihrer Käuferpersönlichkeit ist der nächste Schritt.

Bei der Erstellung Ihrer Käuferpersönlichkeit müssen Sie mehr als nur das Alter und den Beruf Ihrer Kunden berücksichtigen und sich etwas tiefer mit ihren Motivationen, Ängsten und Schmerzpunkten befassen. Dies wird Ihnen helfen, eine Botschaft zu verfassen, die sie anspricht und ihnen das Gefühl gibt, von Ihrer Marke gegenüber Ihren Mitbewerbern angezogen zu werden.

Sobald Sie Ihre Käuferpersönlichkeit fertig haben, können Sie Ihre Markenwerte wie Logo, Markenname, Designmaterial, Slogan usw. erstellen. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie auch Ihren USP fertig haben. Zu wissen, was Sie von der Masse abhebt, wird Ihnen auch dabei helfen, mehr Kunden zu gewinnen.

Das Buyer-Persona-Tool von Hubspot ist eine große Hilfe für alle, die eine detaillierte Käuferpersönlichkeit für ihr Unternehmen erstellen möchten. Es kommt mit einem detaillierte Anleitung auch zur besseren Nutzung. Suchen Sie nicht weiter, wenn Sie Ihre Buyer Persona kostenlos erstellen möchten.

2. Verfeinern Sie Ihre Nachrichten

Die ganze Arbeit, die Sie im ersten Schritt geleistet haben, wird Ihnen jetzt dabei helfen, die perfekte Botschaft zu erstellen.

Denken Sie immer an diesen Slogan: Es ist nicht was du sagst, es ist wie du es sagst. Die Art und Weise, wie Sie sich anderen gegenüber als Marke präsentieren, entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Sie möchten als Mensch auftreten, der hinter einem Firmennamen und einer Domain spricht.

Sie möchten, dass Ihre Kunden mit Ihnen als Menschen in Verbindung treten, also stellen Sie sicher, dass Ihre Botschaften sympathisch und gesprächig mit etwas zusätzlichem Humor sind.

Behalten Sie bei der Erstellung Ihrer Markenbotschaft und Ihres USP Ihre Zielgruppe und Markenidentität im Auge. Ein analytisches Publikum, das Zahlen liebt, wird von einer Boyband nicht angezogen oder umgekehrt.

Erstellen Sie eine Botschaft, die Ihre Kunden so anspricht, dass sie sich verstanden fühlen und gleichzeitig eine lang anhaltende Wirkung auf ihre Köpfe und Herzen haben.

3. Bestimmen Sie Ihr Budget

Die Bestimmung Ihres Budgets spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, Ihre lokale Marketingstrategie intakt zu halten. Wenn Sie ein Marketingbudget im Hinterkopf haben, behalten Sie den Überblick darüber, wie viel Sie wofür ausgeben. Wenn Sie dies tun, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Sie Geld für Dinge verschwenden, die Sie nicht einmal brauchen.

Meistens erkennen Geschäftsinhaber nicht, welche Ausgaben sie machen und ob das für sie überhaupt wertvoll ist. Die Festlegung Ihres Budgets hilft Ihnen auch dabei, den Betrag zu verteilen, den Sie für Anzeigen oder Tools ausgeben müssen, die Sie möglicherweise benötigen.

4. Richten Sie Ihre lokale Website und Meta-Tags und Beschreibungen ein.

Wenn Sie Ihre Service-Website mit allen lokalen Einstellungen eingerichtet haben, können Sie mehr Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen.

Ihre lokale Website fungiert als Karte für alle Kunden, die Ihr Unternehmen noch nicht kennen.

Wenn Sie Ihre Geschäftsinformationen sowie die von Ihnen angebotenen Produkte/Dienstleistungen zusammen mit einer Kontaktseite haben, können potenzielle Kunden entscheiden, ob sie mit Ihnen zusammenarbeiten möchten, und Sie bei Bedarf kontaktieren. Außerdem sieht eine Website für Ihr kleines Unternehmen für neue Kunden professionell aus.

Beim Erstellen Ihrer Website müssen Sie drei Dinge beachten. Denken Sie zuerst an Ihre Website-Kopie. Denken Sie an Ihre Käuferpersönlichkeit, ihre Schmerzpunkte und Ihren USP, um eine einfache, aber effektive Botschaft zu erstellen.

Der zweite Teil besteht darin, Ihre Website mobilfreundlich zu gestalten. Mit einfachen Worten, lassen Sie Ihre Website auf einem Smartphone gut aussehen, da mehr als 61 % der potenziellen Käufer sind eher bereit, ein kleines Unternehmen zu kontaktieren, wenn sie eine für Mobilgeräte optimierte Website haben.

Schalten Sie zu guter Letzt alle Ihre lokalen Einstellungen ein. Damit Sie von mehr lokalen Kunden gefunden werden, müssen Sie Ihre Website lokalisieren. Sie können dies tun, indem Sie Website-Inhalte hinzufügen, die für Ihre lokalen Käufer relevant sind.

Sie können Ihrer Produkt- oder Serviceseite auch regionalbasierte Wörter und Begriffe hinzufügen. Zum Beispiel, wenn Sie Inhaber eines Schuhgeschäfts sind. Sie können Begriffe wie „beste Sportschuhe in Chicago“ oder „bequeme Absätze in Alabama“ usw. hinzufügen. Sie können diese Begriffe überall in Ihrer Website-Kopie hinzufügen, stellen Sie nur sicher, dass sie originell und nicht erzwungen aussieht.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Website zu lokalisieren und bei Google zu ranken Lokale SERPs. Sie können Standortseiten hinzufügen. Wenn Sie mehr als ein kleines Unternehmen verwalten, können Ihre Kunden Sie mit diesen Seiten leicht finden und kontaktieren. Diese Seiten enthalten normalerweise Ihren Firmennamen, Ihre Adresse, Telefonnummer, E-Mail-ID usw.

5. Richten Sie Ihren Google My Business-Eintrag ein

Google My Business- Die Auflistung ist bei weitem die beste und am häufigsten verwendete Methode, um in den lokalen SERPs von Google zu ranken. Wenn Sie Ihr Unternehmen bei Google My Business auflisten, können Nutzer alle Ihre Informationen finden, wenn sie nach Ihrem Firmennamen, Ihrem Produkt oder irgendetwas anderem suchen, das mit Ihrer Branche zu tun hat. Es gibt auch andere Möglichkeiten, Ihr Unternehmen aufzulisten, Online-Verzeichnisse sind eine davon.

Bewertungs-Websites, Online-Verzeichnisse und Websites von Drittanbietern werden normalerweise kontaktiert, um Ihre Unternehmensinformationen dort aufzulisten. Wenn Sie Ihren Firmennamen und Ihre Website auf diesen Medien auflisten, erhalten Sie mehr Zugriffe auf Ihre Website und damit mehr potenzielle Kunden.

Der Grund für die Auflistung Ihres Unternehmens ist, dass die Leute Ihnen Bewertungen hinterlassen können. Social Proof ist der beste Weg, um mehr Kunden zu gewinnen.

Wenn jemand da draußen in den höchsten Tönen von Ihren Produkten und Ihrem Kundenservice spricht, sind mehr Menschen bereit, bei Ihnen zu kaufen. Sie können zu gehen Yelp, Gelbe Seiten, Aufsichtsbehörde der Firmaund Foursquare um Ihr Kleinunternehmen aufzulisten.

6. Gehen Sie mit Social Media online

Mit Ihrer Geschäftspräsenz Social Media kann Ihnen helfen, Ihre Verkäufe zu explodieren, ohne darauf warten zu müssen, dass Google Ihre Website und Ihren Eintrag bewertet. Eine Firma haben Social-Media-Konto hängt von Ihrer Käuferpersönlichkeit ab.

Wenn Ihre Käuferpersönlichkeit ihre Zeit gerne auf Instagram verbringt, dann ist dies der Ort, an dem Sie für Ihr Unternehmen werben.

Wenn Sie beispielsweise handgefertigte Kerzen verkaufen, um den Schlaf zu fördern, ist Instagram möglicherweise ein guter Ort für Sie und nicht LinkedIn. Wenn Sie Ihre Käuferpersönlichkeit und ihre bevorzugten Social-Media-Kanäle verstehen, können Sie schnell Verkäufe tätigen.

Sie können lokale Hashtags und Ihren Standort verwenden, um ein lokales Publikum in Ihrer Region anzusprechen. So wird lokales Marketing für Sie einfach. Darüber hinaus können Sie die Tagging-Funktion auch verwenden, um Ihr Bild auf Instagram zu markieren, um Menschen aus der Region anzulocken.

Um es Ihnen einfacher zu machen, können Sie auch die herunterladen Nextdoor-App. Nextdoor hilft dir, mit deinem lokalen Publikum in Kontakt zu treten, eine Community aufzubauen und deine Dienstleistungen und Produkte zu kaufen und zu verkaufen. Sie sollten es überprüfen!

7. Sagen Sie den Leuten, dass sie Online-Bewertungen hinterlassen sollen

Social Proof führt zu mehr Vertrauen in Ihre Branche und Ihre lokalen Marketingbemühungen. Laut einer Umfrage von OptinMonster liest der Durchschnittsverbraucher 10 Online-Bewertungen vor dem Kauf eines Produkts. Immer wenn ein Kunde in Ihrem Shop einkauft, stellen Sie sicher, dass Sie ihn bitten, Ihnen eine Online-Bewertung zu hinterlassen.

Sie können diese Bewertung auf Ihren Google- und anderen Einträgen, Websites und Zielseiten verwenden, um mehr Kunden zu gewinnen.

Denken Sie daran, dass Menschen Menschen vertrauen, stellen Sie also sicher, dass Sie den Namen und das Foto der Person angeben, die diese Bewertung geschrieben hat.

8. Nutzen Sie lokalisiertes E-Mail-Marketing optimal

64% der Kleinunternehmer nutzen E-Mail-Marketing, um ihre Kunden anzusprechen. Kombiniert mit lokalem Marketing, E-Mail Marketing kann Ihnen helfen, Inhalte zu Ihrem Unternehmen, Rabatten und der Ankunft neuer Produkte in Ihrem Geschäft zu senden.

Sie können verwenden Nilpferd, ein Teil von Jungleworks Hyperlokaler Stack um eine personalisierte und profitable lokale E-Mail-Kampagne für Ihre Kunden zu erstellen.

CRM-Software bietet Optionen wie das Filtern von Kontakten mit ihren Standorten. Sobald die Leute Ihnen ihre E-Mail-Adresse geben, können Sie nach ihrem Standort fragen. Wenn sie an Ihrem Standort leben, können Sie sie herausfiltern und ihnen E-Mails zu Ihrem Unternehmen senden.

9. Arbeiten Sie mit lokalen Unternehmen zusammen

Die Zusammenarbeit mit anderen lokalen Unternehmen kann Ihnen weitere Vorteile bringen. Wenn andere etablierte Unternehmen Veranstaltungen, Kampagnen oder Meetings veranstalten, können Sie als Sponsor oder Teilnehmer auftreten. Auf diese Weise können Sie mehr Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen generieren.

Diese Strategie funktioniert am besten, wenn Sie mit jemandem in einer relativ ähnlichen Branche zusammenarbeiten.

Zum Beispiel, wenn Sie zusammenarbeiten, um eine Veranstaltung mit einem Möbelzentrum abzuhalten, und Sie ein Malergeschäft haben. Dann könnten auch die Kunden der Möbelschmiede daran interessiert sein, ihr Haus streichen zu lassen. Auf diese Weise können Sie das Publikum oder den Kunden einer anderen Person ausnutzen.

7 Tipps, um Ihre lokale Marketingstrategie zu optimieren

Hier sind 7 einfache Schritte, die Sie umsetzen können, um Ihre lokale Marketingstrategie kugelsicher zu machen.

Konzentrieren Sie sich auf einzelne Ziele und Zielsetzungen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr lokaler Marketingplan kleine und umsetzbare Strategien enthält, an denen Sie arbeiten können. Große Ziele zu haben, wird Sie nirgendwo hinführen, außer zum Burnout, weil Sie so viele Dinge tun.

Als Kleinunternehmer haben Sie bereits zu viel um die Ohren. Stellen Sie sicher, dass Ihre Ziele kurz und effektiv sind.

Verstehen Sie die Macht bestehender Kunden

Es ist einfacher, ältere Kunden zu halten, als jeden Tag neue zu gewinnen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Käufer wie den König in Ihrem Geschäft behandeln, damit er immer wieder zurückkommt. Meistens kommen sie auch mit mehr Kunden und freundlichen Worten für Ihr Unternehmen zurück.

Investieren Sie in Anzeigen

Sie können auch in lokale Online-Werbung investieren. Wenn Sie potenzielle Kunden mit Google Ads oder Facebook Ads ansprechen, stellen Sie sicher, dass Sie auch ihre lokalen Informationen erfassen. Sehen Sie, was für Sie funktioniert, und verdoppeln Sie diese Anzeigenstrategie.

Lokales SEO

Local SEO kann Ihnen helfen, lokale Kunden zu gewinnen. Mehr als 50 % der mobilen Nutzer verwenden die lokale Suche und besuchen dann innerhalb von 24 Stunden ein Geschäft. Sie können Ihre Website mit langfristigen Schlüsselwörtern optimieren, die für Ihre Region relevant sind, wie „bester Schönheitssalon in Alaska“, und dann auch lokal bezogene Inhalte mit denselben Schlüsselwörtern erstellen. Sie können Google Trends verwenden, um zu sehen, auf welche Keywords Sie abzielen und für welche Sie ranken können.

Setzen Sie auf Mundpropaganda als Werbekanal.

Mundpropaganda ist die beste Form des Marketings, da die Leute von Ihnen kaufen, wenn sie sehen, dass andere für Sie stimmen. Wenn jemand anderes Ihr Unternehmen in den höchsten Tönen lobt, gegenüber seinen Freunden und seiner Familie.

Die Chancen stehen gut, dass ihre Freunde und Familie auch zu Ihnen kommen, wenn sie mit ähnlichen Problemen konfrontiert sind. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihren Kunden das beste Produkt/den besten Service zum besten Preis mit hervorragendem Kundenservice bieten.

Direct Mail

Direktwerbung gehört vielleicht nicht der Vergangenheit an. Die Zustellung von Direktwerbung, wenn es um die Förderung Ihres Unternehmens geht, oder die Gewährung von Rabatten funktioniert am besten.

Veranstaltungen und Konferenzen.

Sie können auch Veranstaltungen und Konferenzen abhalten, um für Ihr neues Unternehmen zu werben. Dies wird Ihnen helfen, mehr Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen zu lenken. Ebenso können Sie mit Ihrer Visitenkarte an einer lokalen Veranstaltung teilnehmen.

Print-Werbung

Print-Werbung ist eine uralte, aber bewährte Methode, um bei Ihren potenziellen Käufern einen Eindruck zu hinterlassen. Das Verteilen von Flyern, Broschüren, Visitenkarten und Bleimagneten kann Ihnen helfen, die Markenbekanntheit zu steigern. Sie können jederzeit Rabattgutscheine hinzufügen, ein Kauf erhält ein kostenloses Angebot, um Ihre Druckmaterialien zu bewerben.

Mit Canva kannst du kostenlos hochwertige Flyer, Broschüren und andere Druckmaterialien erstellen. Das Beste daran ist, dass Sie kein Designer sein müssen, um dies zu tun. Die anpassbaren Vorlagen in Canva machen die Verwendung für jeden super einfach.

Bonus: Mehr lokale Marketingideen für Ihr kleines Unternehmen

Hier ist eine Liste mit zusätzlichen Marketingideen für kleine Unternehmen, mit denen Sie Ihre lokalen Marketingbemühungen verstärken können.

  • - Verteilen Sie lokale Print-Marketingmaterialien.
  • - Werden Sie ein lokaler Sponsor.
  • - Investieren Sie in Standfläche bei lokalen Veranstaltungen.
  • - Veranstalten Sie einen Wettbewerb in den sozialen Medien.
  • - Verwenden Sie ein Gehwegzeichen.
  • - Richten Sie eine Vorschlagsbox ein

Jetzt, da Sie vollständig mit allen Informationen ausgestattet sind, die Sie über lokales Marketing benötigen. Es ist an der Zeit, diese Strategien in die Tat umzusetzen.

Wenn Sie nach einer Lösung aus einer Hand für all Ihre Probleme in kleinen Unternehmen suchen, dann melden Sie sich unbedingt für Jungleworks Hyperlocal Stack an. JungleWorks Hyperlocal Stack liefert Ihnen einfache, umsetzbare Tipps, Tricks und Strategien, die Ihnen helfen, Ihr kleines Unternehmen in kürzester Zeit auszubauen.

JW Hyperlokaler Stack bietet Ihnen ein reibungsloses Bestellerlebnis, Liefermanagement und eine Plattform zur Kundenbindung.

Buchen Sie noch heute eine Demo mit unseren Business-Experten und erhalten Sie alle interessanten Insider-Strategien, die Sie benötigen, um Ihr Geschäft lokal auszubauen. Wir sehen uns auf der anderen Seite!

Dschungelwerke

Profitieren Sie von unseren besten Angeboten

Schnapp dir das Angebot